Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren


http://myblog.de/indienchrista

Gratis bloggen bei
myblog.de





Die Bremer Stadtmusikanten

Hallo Welt,

mein Name ist Christa Riede und ich wohne in Bremen. Seit 30 Jahren arbeite ich hier bei der Post und wohne zusammen mit meinem Mann in einem kleinen Reihenhaus. Für viele mag das langweilig klingen, aber ich bin überaus glücklich hier. Viele von euch kennen ja bestimmt das Märchen von den Bremer Stadtmusikanten. Denjenigen, denen es unbekannt ist, möchte ich heute davon erzählen. Das Märchen ist von den Gebrüder Grimm und stammt aus dem 19. Jahrhundert. Das Märchen handelt von vier Tieren, einem Hahn, einem Hund, einer Katze und einem Esel, die schon sehr alt sind. Deswegen sollen sie von ihren Besitzern umgebracht werden. Die Tiere nehmen daraufhin Reißaus und treffen zufällig aufeinander. Der Esel schlägt vor, in Bremen als Stadtmusikanten zu arbeiten, womit alle einverstanden sind und sich auf den Weg machen. Da sie es aber nicht innerhalb kurzer Zeit nach Bremen schaffen, beschließen sie eine Nacht im Wald zu verbringen. Dort finden sie zufällig ein Räuberhaus. Es gelingt ihnen die Räuber zu verjagen und das Haus zu besetzen. Die Räuber denken nämlich, dass die aufeinanderstehenden, schreienden Tiere ein großes Monster sind, was ihnen einen unheimlichen Schreck einjagt. Auch als einer der Räuber später zurückkommt, verteiben sie diesen erneut. Den Bremer Stadtmusikanten gefällt es letztendlich so gut in dem Räuberhaus, dass sie beschließen dort zu bleiben und fortan ein ruhiges und zufriedenes Leben führen. Mir gefällt die Geschichte der Bremer Stadtmusikanten sehr gut und ich erzähle sie immer meinen Enkeln. In meiner Gästetoilette hängt auch ein Poster der Musikanten. Das stellt sie aber nicht bei Tag, sondern bei Nacht dar, man sieht nämlich nur ihre Augen. Das fand ich superwitzig und habe es gleich gekauft, als ich es gesehen habe.

4.5.12 18:09
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung